Internet Angebote 2018 – Angebote für DSL und Festnetz

Früher hatten Kunden keine große Auswahl, wenn es darum ging eine Verbindung ins World Wide Web herzustellen.Internet Angebote aller Anbieter Es gab das klassische Modem, dass die herkömmliche Telefonleitung nutze, oder die Möglichkeit per ISDN gleichzeitig zu surfen und zu telefonieren. Ansonsten waren auch Internet Angebote vorhanden, die das Signal über Satellit(→ Was bedeutet Internet über Satellit?) lieferten. Diese Variante bot zwar, eine für damalige Verhältnisse, überdurchschnittliche Bandbreite, doch war dafür mit sehr hohen Kosten verbunden. Mittlerweile sind all diese Technologien jedoch längst überholt worden und auch die Preise sind so gering, dass die Interangebote in Deutschland für jedermann erschwinglich sind. Doch um den bestmöglichen Tarif zu finden, ist im Vorfeld einiges an Recherche notwendig.

Doch welche Varianten gibt es und was sind die Unterschiede?

Zum einen DSL ist die nach wie vor am weitesten verbreitete Anschlussart in Deutschland. Das liegt in erster Linie daran, dass die Verfügbarkeit sehr hoch ist und Internet Angebote mit DSL daher zahlreich vorhanden sind. Was das Preis-Leistungsverhältnis betrifft, haben die Provider in letzter Zeit deutlich nachgebessert, sodass sie nun auch mit den bisher günstigeren Kabelanbietern mithalten können. Das einzige Problem dabei ist, dass die Bandbreite vom Standort abhängt, was wiederum bedeutet, dass bei den Internet DSL Angeboten im Vergleich zu Kabel, niedrigere Geschwindigkeiten möglich sind. Betroffen sind davon in erster Linie ländliche Gegenden, da sich die Verteiler meist in großen Städten befinden. Eine gute Alternative ist in diesem Fall normalerweise der Kabelanschluss.

Das Internet aus der Kabelbuchse zu beziehen, ist in Deutschland erst seit einigen Jahren weit verbreitet, da zunächst einmal das Netz modernisiert werden musste. Mittlerweile sind die Internet Angebote von Kabel Deutschland bzw. Vodafone, jedoch in 13 Bundesländern verfügbar. Für Hessen, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg ist dagegen Unitymedia zuständig. Ansonsten gibt es auch noch andere kleinere Provider wie PYÜR, CableSurf und weitere lokale Dienstleister. Die hohe Bandbreite, vor allem beim Download von Daten, macht Kabel Internetanschluss Angebote sehr attraktiv und ist im Gegensatz zu DSL-Anschlüssen nicht standortbedingt. Wenn im Haus eine moderne Kabelinstallation vorhanden ist, kann eine durchgehend stabile Leitung garantiert werden. Die Preise sind, je nach Anbieter, sogar niedriger als bei einem herkömmlichen Telefonanschluss.

Eine weitere Art der Verbindung ist die Funktechnik bzw. Internet Angebote mit LTE. Diese funktionieren, wie der Name bereits sagt, komplett ohne Kabel und bezieht sein Signal aus dem Mobilfunknetz. Das Positive dabei ist, dass fast überall in Deutschland (98%) sehr hohe Bandbreiten von bis zu 400 Mbit/s möglich sind. Ein weiterer Vorteil sind die mobilen Internetangebote – LTE kann nämlich nicht in den eigenen vier Wänden genutzt werden, sondern auch unterwegs. Kunden haben somit die Möglichkeit, entweder einen Heimanschluss mit Router und Festnetztelefon zu buchen oder auch eine mobile Lösung mit Smartphone, Tablet oder Surf Stick zu nutzen. Zusätzlich dazu besteht bei einigen Providern auch die Möglichkeit Internetangebote für Zuhause mit einem Mobilfunktarif zu kombinieren.

Ansonsten gibt es auch noch zwei andere Wege um eine Verbindung zum Internet herzustellen, die allerdings nur sehr selten genutzt werden. Die Rede ist zum einen vom Satelliten, der zu Zeiten des 56k Modems die einzige Möglichkeit war eine Breitbandverbindung herzustellen und zum anderen von Internet Angeboten mit Glasfaser. Satelliten-Internet ist jedoch nach wie vor sehr teuer und werden heutzutage nur noch in Gegenden verwendet, wo absolut keine andere Möglichkeit für Internet besteht. Bei Glasfaserleitungen, ist dagegen die mangelnde Verfügbarkeit das größte Problem. Da das Netz bisher nur zu knapp 10% ausgebaut wurde sind die Internetangebote im Vergleich zu anderen Technologien, kaum verfügbar und etwas teurer. In naher Zukunft wird Glasfaser jedoch wahrscheinlich das herkömmliche DSL ersetzen.

In der folgenden Tabelle werden die unterschiedlichen Technologien sowie deren Vor- und Nachteile, noch einmal übersichtlich dargestellt:

DSLKabelLTEGlasfaserSatellit
Was wird benötigt?herkömmlicher
Festnetzanschluss
moderner
Kabelanschluss
Mobilfunkverbindung oder LTE-RouterAnschluss am GlasfasernetzSatelliten-Anlage
VerfügbarkeitÜberall, jedoch mit schwankender Bandbreiteüber 70 % aller Haushalte. Wird weiter ausgebaut.Nahezu überall in Deutschland. 98 % abgedeckt.Sehr gering. Bisher etwa zu 10% ausgebaut.Überall
Geschwindigkeit (Download)bis zu 200 Mbit/sbis zu 500 Mbit/sbis zu 500 Mbit/süber 1000 Mbit/sbis zu 22 Mbit/s
Preis/Leistung
(Bewertung)
je nach Standort sehr gut bis befriedigendsehr gutbefriedigendgut bis befriedigendausreichend bis mangelhaft
NachteileTeilweise große Unterschiede in der Bandbreite.
Bessere Leitung in großen Städten
langsamer Upload von Datenoft begrenztes Datenvolumen
Bandbreite vom Standort abhängig.
Geringe Verfügbarkeit und hohe Preisehohe Anschaffungskosten und geringe Bandbreite
Für wen geeignet?DSL ist am ehesten für Vielsurfer in Ballungsgebieten geeignetVor allem für große Familien und Leute in ländlichen Gegenden geeignet.Für Leute, die viel unterwegs sind oder keine Möglichkeit haben DSL/Kabel zu nutzen.Für alle DSL Kunden, die einen Anschluss an das Glasfasernetz haben.Nur für Leute die weder DSL, Kable, noch LTE nutzen können.

Die Darstellung zeigt deutlich, die Vor- und Nachteile der jeweiligen Internetanschluss Angebote und fasst die grundlegenden Einzelheiten zusammen. Bevor also die Suche nach dem passenden Provider in Angriff genommen wird, sollte anhand der Tabelle, erst einmal geklärt werden, welche Anschlussart am ehesten in Frage kommt und daraufhin weitere Schritte eingeleitet werden. Auf die Unterschiede zwischen den verschiedenen Dienstleistern und welche Internet Angebote günstig zu haben sind, wird im weiteren Verlauf noch genauestens eingegangen werden.

Internet Angebote für Zuhause mit DSL

Internet Angebote für DSLAls erstes geht es um die meistgenutzte Verbindungsart, nämlich den DSL-Anschluss. Die Bedingungen sowie die Vor- und Nachteile wurden ja bereits behandelt, doch was gibt es bei der Tarifauswahl noch zu beachten? Wenn bereits ein interessantes Internet für Zuhause Angebot gesichtet wurde, muss als erstes geklärt werden, ob dieses am jeweiligen Wohnort auch verfügbar ist. Wenn dem so ist, sollte auf jeden Fall ein Geschwindigkeitstest(→ 10 Tipps zur Verbesserung der DSL-Geschwindigkeit) durchgeführt werden, denn die versprochene Bandbreite kann bei DSL teilweise stark schwanken. Für den Fall, dass alles in Ordnung ist kann ein Vertrag abgeschlossen werden. Dennoch kann es nicht schaden, noch weitere Internetangebote zu vergleichen, denn in der überdurchschnittlich großen Auswahl, lassen sich oft noch bessere Pakete finden. Ansonsten ist es auch empfehlenswert, sich die Erfahrungsberichte von bestehenden und ehemaligen Kunden anzusehen. Schließlich können diese die Seriosität des Anbieters am besten bewerten.

Die beliebtesten Internet Angebote mit Flatrate und DSL, werden in der unten abgebildeten Tabelle vorgestellt und miteinander verglichen:

Anbieter/PaketLaufzeitInternetTelefonExtrasMtl. Effektivpreis
O2
o2
DSL
24 MonateDSL
300 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10,0 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle MobilfunknetzeWLAN Modem gratis!
Faire Datenvolumen-Regelung
19,78 €
Vodafone
Vodafone Red Internet & Phone 16 DSL
24 MonateDSL
Flatrate
Download:
bis zu 16 Mbit/s
Upload:
bis zu 1 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
WLAN Modem gratis!
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
20,41 €
Telekom
Telekom
Magenta Zuhause M
EntertainTV
24 MonateDSL
Flatrate
50 Mbit/s Download
10,0 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
19 Cent/min in Mobilfunknetze
inklusive. 2 Sprachkanäle und 3 Rufnummern.
Telekom-Vorteil: 120 €
128 Sender, davon 22 in HD
Extra
EntertainTV Serien inkl.
22,86 €
Vodafone
Vodafone Red Internet & Phone 50 DSL
24 MonateDSL
Flatrate
Download:
bis zu 50 Mbit/s
Upload:
bis zu 10 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar23,32 €
1und1
1&1
DSL Basic
24 Monate100 GB Datenvolumen
16 Mbit/s Download
1,0 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
20 Cent/min in Mobilfunknetze
12 Monate nur 9,99 €
Drosselung auf 1 Mbit/s ab 100 GB/Mon
23,81 €
Vodafone
Vodafone Red Internet & Phone 100 DSL
24 MonateDSL
Flatrate
Download:
bis zu 100 Mbit/s
Upload:
bis zu 40 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
WLAN Modem (FritzBox) gratis!
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
24,16 €
Telekom
Telekom
Magenta Zuhause L
EntertainTV
24 MonateDSL
Flatrate
100 Mbit/s Download
10,0 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
19 Cent/min in Mobilfunknetze
inklusive. 2 Sprachkanäle und 3 Rufnummern.
Telekom-Vorteil: 120 €
128 Sender, davon 22 in HD
Extra
EntertainTV Serien inkl.
25,16 €
1und1
1&1
DSL 50
24 MonateFlatrate
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
20 Cent/min in Mobilfunknetze
Modem gratis!
2 Leitungen, 5 Rufnummern inkl.
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
26,82 €
Telekom
Telekom
Magenta Zuhause XL
Speed EntertainTV
24 MonateDSL
Flatrate
200 Mbit/s Download
100 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz
19 Cent/min in Mobilfunknetze
inklusive. 2 Sprachkanäle und 3 Rufnummern.
MagentaEINS: 10 € mtl. sparen
128 Sender, davon 22 in HD
Extra
EntertainTV Serien inkl.
30,16 €
O2
o2
DSL M Flex
keine300 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10,0 Mbit/s Upload
Flatrate ins deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetzekeine Vertragsbindung
Faire Datenvolumen-Regelung
31,24 €

Der günstigste Tarif wird derzeit von o2 angeboten. Der Mobilfunkanbieter hatte bis vor einiger Zeit, eigentlich nur Internet Angebote für Handy im Sortiment. Doch nun ist er mit seinem DSL S Paket, der absolute Spitzenreiter was Preis und Leistung betrifft. Der einzige Nachteil bei diesem Anschluss ist das begrenzte Datenvolumen von 300 GB pro Monat. Für Kunden die unbegrenzt surfen möchten, hat die deutsche Telekom ebenfalls sehr preiswerte Internet und Haustelefon Angebote, die sogar digitales HD-Fernsehen beinhalten. Der ehemalige Spitzenreiter Vodafone, kann damit weder preislich noch leistungstechnisch mithalten und ist daher momentan nicht empfehlenswert. Andererseits ist Vodafone im Kabelbereich mittlerweile führend. Noch teurer als Vodafone ist nur der einst sehr beliebte Anbieter 1&1. Nachdem dieser Anfang des Jahres noch mit günstigen Internet Festnetz und Handy Angeboten warb, um Kunden anzulocken, wurde nun kräftig an der Preisschraube gedreht. Letztendlich sind also die Telekom und o2 als einzige Provider im DSL-Bereich empfehlenswert.

Internet Angebote mit Kabel

Internet Angebote mit KabelKunden, die mit DSL nur geringe Bandbreiten erreichen oder einfach grundsätzlich einen Kabelanschluss bevorzugen, haben ebenfalls viele Auswahlmöglichkeiten, in Bezug auf Internet Angebote für Zuhause. Das Sortiment an Providern ist zwar im Vergleich zu DSL etwas geringer, doch dies kann auch als Vorteil gesehen werden. Schließlich wird dadurch die Entscheidung wesentlich erleichtert. Was die Preise betrifft, so bestehen keine wesentlichen Unterschiede zwischen Kabel und DSL. Allerdings ist es möglich die monatlichen Effektivkosten für Internet Telefon und Handy Angebote zu verringern, wenn die Kosten für den Kabelanschluss beispielsweise bereits im Mietpreis enthalten sind.

Die sieben beliebtesten Tarife der Kabelanbieter werden in folgender Tabelle vorgestellt:

Anbieter/PaketLaufzeitInternetTelefonExtrasMtl. Effektivpreis
Vodafone
Vodafone
Red Internet &Phone 100 Cable
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 100 Mbit/s
Upload:
bis zu 6 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
24,16 €
Unitymedia
Unitymedia
2Play Jump 150
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 150 Mbit/s
Upload:
bis zu 10 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
18,8 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
WLAN Modem gratis!
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
25,41 €
Cablesurf
CableSurf
2er Kombi 120
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 120 Mbit/s
Upload:
bis zu 6 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
WLAN Modem gratis!
Aktion: Vier Freimonate
29,13 €
Vodafone
Vodafone
Red Internet &Phone 500 Cable
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 500 Mbit/s
Upload:
bis zu 50 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
32,91 €
PYUR
PYUR
PYUR Pure Speed 200 +Phone
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 200 Mbit/s
Upload:
bis zu 8 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
2 Leitungen, 3 Rufnummern
25 GB Online-Speicher
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
37,50 €
Unitymedia
Unitymedia 2play FLY 400
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 400 Mbit/s
Upload:
bis zu 20 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
Connect Box für perfektes WLAN
Wifi-Spot für unterwegs
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
39,99 €
PYUR
PYUR
PYUR Pure Speed 400 +Phone
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 400 Mbit/s
Upload:
bis zu 16 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
19,9 Cent/min in alle deutschen Mobilfunknetze
W-LAN Router gratis
2 Leitungen, 3 Rufnummern
25 GB Online-Speicher
TV und Mobilfunkflatrate zu buchbar
45,00 €

Wie bereits erwähnt, hat sich Vodafone nach seiner Übernahme von Kabel Deutschland zum größten Kabelanbieter im Bundesgebiet entwickelt. Daher sind im Bereich Internet und Telefon günstige Angebote vorhanden, die von der Konkurrenz nicht getoppt werden können. Wer also in einem der 13 Bundesländer lebt, in denen Vodafone seine Kabelanschlüsse anbietet, sollte definitiv rechtzeitig einen Vertrag abschließen. Für Kunden in Hessen, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen ist dagegen Unitymedia nach wie vor die erste Wahl. PYÜR und CableSurf haben zwar ebenfalls Internet im Angebot, doch können weder in Sachen Verfügbarkeit, noch preislich, mit den Großen mithalten. Empfohlen werden daher ausschließlich Vodafone und Unitymedia.

Regionale Internetangebote

Regionale Internet Angebote

Internet Angebote für Ostdeutschland

Im Osten des Landes und der vor allem in der Hauptstadt, sind sehr viele kleine Dienstleister vertreten. Es gibt daher sehr viele verschiedene Internet Angebote in Berlin. Unabhängig davon ob es sich um DSL, LTE oder Kabel handelt, ist die Auswahl überdurchschnittlich groß. Das gleiche gilt für die neuen Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg usw. Je nach dem in welcher Region sich der Kunde befindet, kann es hierbei allerdings zu Unterschieden kommen. Die Internet Angebote in Dresden, sind mit jenen in Berlin jedoch nahezu identisch.

Internet Angebote für Norddeutschland

Im regnerischen Norden der Bundesrepublik herrschen wiederum andere Verhältnisse. DSL wird bei den Internet Angeboten in Hamburg, immer unbeliebter. Dies liegt vor allem daran, dass der regionale Provider Wilhelm.Tel, sehr günstige Kabelanschlüsse in der Stadt und der näheren Umgebung anbietet. In den anderen Bundesländern der Region sieht es allerdings wiederum anders aus, denn hier streiten sich die DSL- und Kabelanbieter um die Vorherrschaft. Osnatel hat z. B sehr günstige Internet Angebote in Hannover anzubieten, doch es wird immer schwerer mit der Konkurrenz von der deutschen Telekom und Vodafone mitzuhalten. Was die Heimat der Stadtmusikanten betrifft, so herrschen dort ähnliche Verhältnisse wie in Niedersachsen, doch die beliebtesten Internet Angebote in Bremen werden nach wie vor, von den großen Providern angeboten.

Internet Angebote Westdeutschland

Was den Westen des Landes betrifft, so herrschen dort vor allem in den Ballungsräumen, die gleichen Verhältnisse wie in Berlin. Es gibt beispielsweise, neben den bekannten Anbietern, unzählige weitere Internet Angebote in Köln. Zu den bekanntesten und beliebtesten zählt NetCologne. Dieser Provider hat vor nicht allzu langer Zeit begonnen im Kölner Stadtgebiet seine DSL-Anschlüsse anzubieten und wächst seitdem, mit rasante Geschwindigkeit. Längst sind die Tarife von NetCologne auch außerhalb der Stadt vorhanden. Beispielsweise gibt es Internet Angebote in Düsseldorf und Aachen. Ansonsten ist Unitymedia, als Kabelanbieter, die unbestrittene Nummer Eins in Hessen und Nordrhein-Westfalen.

Internet Angebote Süddeutschland

Bayern und Baden-Württemberg sind unterschiedlich zu betrachten. Während die DSL Anbieter nahezu identisch sind, scheiden sich beim Kabelanschluss die Geister. Dieser ist in Bayern nämlich weniger beliebt, da Mnet interessante Internet Angebote in München hat. Das Besondere dabei ist, dass die Verbindung über Glasfaser erfolgt und somit Bandbreiten von bis zu 1000 Mbit/s möglich sind. Leider befindet sich das Netz noch im Ausbau und erstreckt sich daher nur auf die nähere Umgebung. Wer im Norden Bayerns wohnt sollte daher eine andere Alternative in Betracht ziehen. Preiswerte Internet Angebote in Nürnberg sind ebenfalls zahlreich vorhanden.

RegionAnbieter/TarifLaufzeitAngebotMtl. Effektivpreis
OstdeutschlandCablesurf
CableSurf
2er Kombi 120
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 120 Mbit/s
Upload:
bis zu 6 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
29,13 €
NorddeutschlandWilhelm-Tel
Wilhem.Tel
Komfort 100
Monatlich kündbarKabel
Flatrate
Download:
bis zu 100 Mbit/s
Upload:
bis zu 8 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
24,99 €
WestdeutschlandUnitymedia
Unitymedia
2Play Comfort 150
24 MonateKabel
Flatrate
Download:
bis zu 100 Mbit/s
Upload:
bis zu 8 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
25,41 €
SüddeutschlandMaxi-DSL
Mnet
Surf Flat 100
24 MonateGlasfaser
Flatrate
Download:
bis zu 100 Mbit/s
Upload:
bis zu 40 Mbit/s
Flatrate ins deutsche Festnetz
27,40 €

Der Vergleich der regionalen Internetanbieter zeigt deutlich, dass die Internet Provider Angebote besonders im Kabelbereich beliebt sind. Außer in Bayern wo bereits vermehrt Glasfaser genutzt wird. Der Trend geht also deutlich weg von DSL und hin zu schnelleren und zuverlässigeren Verbindungsarten. → Welche Arten von Internetzugang gibt es?

Internet Angebote für Handy

Internet Angebote füs HandyDie Verbindung mit LTE wird bisher hauptsächlich über den Mobilfunk hergestellt. Dabei können sowohl ein Smartphone –Tarife als auch Angebote für Internet mit Stick und Laptop verwendet werden. Es muss auch nicht unbedingt eine langfristige Bindung mit dem Provider eingegangen werden. Vor allem für Leute die sich ungern lange binden oder nur wenig telefonieren und surfen, sind Prepaid-Angebote besonders interessant. Doch auch Internetangebote ohne Schufa sind zahlreich vorhanden. Der Nachteil dabei ist lediglich ein begrenztes Datenvolumen, doch dafür kann mit solchen Tarifen unbegrenzt in das deutsche Festnetz und alle Mobilfunknetze telefoniert werden. Auch preislich haben die Handy-Tarife deutlich die Nase vorn. Denn für weniger als 10 Euro im Monat, sind bereits die günstigsten mobilen Internet Prepaid Angebote erhältlich.

Die momentan am meisten genutzten Tarife sind:

Anbieter / PaketNetzTelefonInternetMtl. Effektivpreis
maxxim
maXXim
LTE 500
D2 / o2Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
1 GB
Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
6,49 €
Premium-Sim
PremiumSIM
LTE 2000
o2Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
3 GB
Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
10,20 €
Deutschland-SIM
DeutschlandSIM
LTE 4000
D1Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
5 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
15,11 €
Premium-Sim
PremiumSIM
LTE 10000
02Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
5 GB Datenvolumen
50 Mbit/s Download
10 Mbit/s Upload
15,11 €
Simply
Simply
LTE10000
o2Telefon-Flatrate in alle deutschen Netze
SMS-Flatrate
15 GB
Datenvolumen
225 Mbit/s Download
50Mbit/s Upload
24,99€

Bei den aufgelisteten Tarifen, handelt es sich um Internet Prepaid Angebote mit zusätzlicher Telefonflat. Die Simkarten können wahlweise in einem internetfähigen Smartphone verwendet werden oder mithilfe eines anderen mobilen Geräts, wie z. B Tablet oder Laptop. Ansonsten besteht natürlich auch die Möglichkeit mit einem sogenannten Internet Stick die Angebote Prepaid zu nutzen.

Fazit

Internet Angebote FazitEs ist definitiv keine leichte Aufgabe, sich in dem Tarife-Dschungel zurecht zu finden. Die unzähligen Varianten und Möglichkeiten verwirren die Laien oft und führen dazu, dass letztendlich ein teures Angebot ausgewählt wird. Unter Beachtung der vorgestellten Informationen sollte dies jedoch, bei der Suche nach Internet Angeboten mit Flatrate, vermieden werden können. Wichtig ist es sich ausreichend Zeit für die Recherche zu nehmen und bei Unklarheiten, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ob Ratgeber, Kundendienst oder Erfahrungen von Kunden – die Auswahl an Hilfestellungen ist ebenso groß wie das Sortiment an Internet Telefon und Handy Angeboten. Somit kann jedermann einen preiswerten und passenden Tarif finden.

DSL Preisvergleich

Handy Tarifvergleich

Aktuelle Ratgeber

Zehn Ratschläge für das professionelle Telefonieren
Zehn Ratschläge für das professionelle Telefonieren

Steht ein wichtiges, geschäftliches Telefonat an, müssen Sie gut vorbereitet sein. Es ist extrem wichtig, dass Sie gut über den Grund des Anrufs informiert sind.

Wissenswertes zum Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen
Wissenswertes zum Europäischen Instituts für Telekommunikationsnormen

Das ETSI, das Europäische Institut für Telekommunikationsnormen, hat seinen Sitz in Sophia Antipolis, das liegt in der Nähe von Nizza. Es ist eine der drei größten Normungsorganisationen Europas.

Wissenswertes über Handy-TV
Wissenswertes über Handy-TV

Mal so eben via Handy Fernsehen schauen, ist eine tolle und angenehme Sache. Aber leider auch eine teure, wenn man das falsche Datenpaket abschließt.

Aktuelles

WLAN ohne Vertrag 2018: Passende Verträge und Router finden
WLAN ohne Vertrag 2018: Passende Verträge und Router finden

Für einige Menschen ist das Internet einfach nur praktisch, während andere gar nicht mehr ohne das World Wide Web leben können.

Internet ohne Vertragslaufzeit 2018 – so bleiben Sie Flexibel
Internet ohne Vertragslaufzeit 2018 – so bleiben Sie Flexibel

Nicht jeder Verbraucher ist daran interessiert, sich fest für 12 oder 24 Monate an einen Provider zu binden. Es kann ganz verschiedene Gründe haben.

DSL ohne Telefon 2018 – wird das noch angeboten? Jetzt Top Angebote sichern!
DSL ohne Telefon 2018 – wird das noch angeboten? Jetzt Top Angebote sichern!

Es ist nicht abzustreiten, dass DSL ohne Telefon eher als Rarität anzusehen ist,