Wissenswertes über Handy-TV

zum DSL Preisvergleich

Wissenswertes über Handy-TV

Wissenswertes über Handy-TV

Mal so eben via Handy Fernsehen schauen, ist eine tolle und angenehme Sache. Aber leider auch eine teure, wenn man das falsche Datenpaket abschließt. Denn oft schauen viele User nun mal nur über Webstream Fernsehen. Das heißt, man schaut sich eine verpaßte Folge einer Lieblingsserie in der online Mediathek im Internet an. Das saugt natürlich auch Riesenmengen an Daten aus dem Datenpaket. Es gibt aber verschiedene Alternativen.

Digital-Antennen

Eigentlich war das früher mal eine clevere Idee. Das mobile kleine Fernsehgerät, bekommt ein Add-On namens Telefon und nicht umgekehrt.

Daraus entstand dann irgendwann mal das Smartphone, mit dem man Fernsehen gucken konnte. Zu Beginn des Handy-Zeitalters hatten Handies übrigens eine Antenne - wie früher beim kleinen tragbaren Kofferradio. Entweder konnte man die Antenne herausziehen und verlängern oder es waren feste Sticks, die von wenigen Zentimetern bis über 10 cm lang sein konnten.

Daraus entstand dann Digital-TV und Antennen-TV Sendemaste der Fernsehsender mit einem Empfangsmodul im Handy. Man guckte also in Wahrheit echtes Fernsehen und kasperte sich – trotz Telefon – mit einem Smartphone sich teuer einen ab. Rundfunkgebühren (ex GEZ) waren fällig.

Der Vorteil ist, es gibt teilweise noch solche Handies, die diese Features eingebaut haben, aber nicht überall sind alle Sender empfangbar, obwohl es auch für zu Hause Digital TV gibt. Deshalb erkundigen Sie sich genau, welche Sender empfangbar sind und ob Sie bei Ebay, anderen Online Händlern im Geschäft oder auf dem Flohmarkt solch ein Handy finden.

Vodafone und Telekom

Handy-TV über Vodafone und Telekom

Man kann es nicht anders sagen. Eigentlich gibt es in Deutschland sowieso nur die zwei Hauptanbieter, die ein großes Programmangebot haben. Aber Sie können nach Nischenanbietern im Internet suchen, welcher Provider Fernsehen anbietet.

Zu den Programmen von Telekom und Vodafone gehören die gängigen Fernsehsender und noch Spartenkanäle, besonders Fußball und aus dem Sky Portfolio.

Ganz wichtig, ist es zu beachten, dass die Preise fürs Fernsehen sich bei beiden Anbietern ständig ändern. Was früher mal 1,50 Euro die Woche kostete, kostet bei Aktionen dann nur noch 99 Cent für alle Kanäle und ohne Abopreise. Deshalb ist es wichtig, sich vorab genau online oder im Shop zu erkundigen.

Beratung bei Saturn oder Mediamarkt

Die großen Fachgeschäfte wie Saturn und Mediamärkte bieten genügend Fachleute an. Zur Not fragen Sie im Reparatur-Bereich der beiden Läden an, welche Abteilung Ahnung hat von Handy TV und Tarifen und wer mehr über das Handy, dass Sie selber besitzen, weiß.

Oft können da sowieso die Techniker direkt beraten, aber auch das Personal kann Ihnen Empfehlungen aussprechen. Beide Unternehmen bieten oft günstige Datentarife auch noch an, die teilweise günstiger sogar sind als bei Vodafone direkt.

Fazit

Handy TV ist eine schöne Sache, kostet aber reichlich an Datenkapazität, wenn Sie den falschen Tarif haben und nicht nach absoluten Schnäppchen gucken. Nutzen Sie die Experten bei Mediamarkt und Saturn und lassen Sie sich auch dort beraten, damit Handy TV zu einem günstigen Vergnügen wird.

Folgt uns auf