DSL Bewertungen und Erfahrungen von Kunden


von: Rick C.

Primacall ist ein noch relativ unbekannter Anbieter. Ich bin auf sie gestoßen, weil ich nach einer günstigen Alternative ohne Festnetz gesucht habe (ich benutze das Telefon schon seit Monaten nicht mehr). Habe den Vertrag abgeschlossen, ohne es zu bereuen. Ist jetzt keine Turbo-Verbindung (kann man bei dem Preis auch nicht erwarten). Dafür läuft es aber zuverlässig. Wer jetzt nicht aus beruflichen Gründen oder als Online-Zocker auf eine Breitbandverbindung angewiesen ist und auf sein Telefon endgültig verzichten kann, dem empfehle ich Primacall.



von: Patrick B.

Kabel BW bietet überraschend schnelles Internet zum kleinen Tarif. Den Wegfall von Festnetz kann ich da gut verschmerzen, da ich schon seit Jahren kein Telefon mehr habe. Was ja heutzutage gar nicht mehr so selten ist. Wem sein Smartphone genügt, der ist mit diesem Internetanschluss bestens bedient.



von: Maria W.

Tele Columbus bietet einen der günstigen Internetanschlüsse (ohne Festnetz) überhaupt. Der Verzicht auf das Festnetz war mir diese Ersparnis wert, da ich ohnehin sämtliche Telefonie mittlerweile über mein Smartphone abwickle. Auch für Leute, die viel unterwegs sind und insofern wenig Verwendung für Festnetz habe, ist das absolut zu empfehlen. Netzkonnektivität ist jetzt nicht 1A aber gemessen am Preis in Ordnung.



von: Romano C.

Kabel Deutschland ist für alle jene, die kein Festnetz haben und auch keinen Wert darauf legen, ein super Anbieter! Ich bin bis jetzt voll zufrieden. Da ich schlicht und ergreifend keine Telefon brauche, fällt der Tarif schön günstig aus. So kann man auch noch monatlich Geld sparen. Festnetz wird imo eh bald ein Relikt der Vergangenheit sein!



von: Laura G.

Ich bin vor ein paar Wochen mit meiner Tochter umgezogen in eine neue Wohnung. Da wir beide ein Handy haben, sind wir auf eine Festnetznummer nicht angewiesen. Internet sollte aber trotzdem sein. Also habe ich im Internet nach einem Vertrag ohne Telefon gesucht und über einen Preisvergleich dann auch einen UMTS-Tarif bei 1&1 gefunden. UMTS ist in unserer neuen Wohnung glücklicherweise sehr gut ausgebaut, daher war das kein Problem mit dem Empfang.



von: Daniel S.

Als wir vor einigen Monaten in ein nettes kleines Dörfchen gezogen sind hieß es, dass schon bald das Internet voll ausgebaut sein würde. Doch bis heute gibt es leider kein tragbares DSL, denn die Downloadrate liegt sogar unter der von ISDN. Da aber LTE glücklicherweise sehr gut ausgebaut ist, haben wir nun einen Mobilfunkvertrag über die Telekom abgeschlossen und haben darüber jetzt schon seit mehreren Wochen erstklassigen Empfang mit superschnellem Internet.



von: Sebastian H.

Ich bin kein Mensch der großen Worte. Sprich: Ich telefoniere nicht wirklich viel. Deshalb habe ich auch lediglich ein Handy mit einer Prepaid-Karte. Da reichen mir 15 Euro Guthaben enorm lange. Meist verfällt das Guthaben sogar, bevor es abtelefoniert wurde. Da ich nun meine eigene Wohnung bezogen habe und bisher Internet bei meinen Eltern genutzt hatte, musste also ein neuer Internetanschluss her. Leider fand ich aber bisher immer nur Kombitarife aus Telefon und Internet. Aber was soll ich mit einem Telefonanschluss, wenn ich ihn ja doch nicht brauche? Nach einem Preisvergleich stieß ich auf einen UMTS-Tarif von 1&1. Da das UMTS-Netz bei uns glücklicherweise sehr gut ausgebaut ist, habe ich sofort zugeschlagen und bin seitdem über das Mobilfunknetz im Internet, ohne dass ich extra einen Telefonanschluss gelegt bekommen musste.



von: Jennyfer G.

Mein Partner und ich hatten schon viele Jahre den Wunsch, irgendwann unser Traumhaus zu bauen. Nun haben wir also Anfang 2014 ein Grundstück kaufen können, auf dem sogar tatsächlich gebaut werden durfte. Ein Traum wurde wahr. Im Februar 2016 war der Hausbau abgeschlossen. Für fließend Wasser wurde ein Grundwasserbrunnen gebohrt, hinter dem Haus befindet sich unsere eigene kleine Wasseraufbereitungsanlage, geheizt wird mit Erdwärme und Strom erzeugen Solarpanels auf dem Dach. Wir sind auf Deutsch gesagt am A… der Welt angelangt und haben endlich die Ruhe, die wir immer wollten. Doch leider hatten wir ein Problem. Denn kein Telefonanbieter wollte uns ein Telefonkabel bis an unser Haus legen. „Zu teuer“ wurde uns gesagt. Also musste eine Lösung ohne Festnetzanschluss her. Durch einen Onlinevergleich haben wir dann vor einigen Wochen einen Tarif der Telekom gefunden, mit dem wir über LTE ins Internet gehen können, ganz ohne Kabel. Die Kosten dafür sind sehr moderat, denn wir zahlen effektiv gerade einmal etwas über 20 Euro im Monat. Alles in allem kommen wir so sogar günstiger als es mit einem Festnetzanschluss in der Stadt möglich gewesen wäre.


Folgt uns auf